Detailansicht



Der 3. Winterzauber

04. Februar 2016

Auszug aus dem Artikel:

"An die 2000 Besucher kamen gestern zum 3. Winterzauber in den Reichenbacher Stadtpark. Musik, Marionetten, Lampionumzug und Feuershow sorgten für tolle Stimmung.

Funktioniert eine Veranstaltung, die sich "Winterzauber im Stadtpark" nennt, auch ohne Schnee? Ja, das geht. Die Besucher strömten gestern in Massen zum Fest, vor allem Reichenbacher, aber auch aus anderen Ecken des Vogtlandes. "Es waren noch einmal mehr Menschen als im Vorjahr. Wir schätzen an die 2000. Das ist toll", meinte Daniela Raschpichler, Chefin der gastgebenden Wohnungsbaugesellschaft Reichenbach (Woba).

1000 Windlichter säumten die Wege und geleiten die Gäste durch die Dunkelheit. "Die Gläser haben Kinder des Montessori-Kinderhaus es und Helfer von unserem Förderverein Parkanlagen verziert", erklärte die stellvertretende Vorsitzende Heike Albert, die mit vier weiteren Frauen am Nachmittag die Teelichter angezündet hatte. Strohballen als Sitzgelegenheiten an lodernden Feuerkörben luden zum Verweilen ein. Die mit wechselnden Farben angestrahlten Bäume am Buchenhügel schufen eine fantastische Welt. Als Winter-Ersatz waren 100 künstliche Schneebälle an die Äste gehängt worden. Auf mehreren Tafeln waren mindestens 50 andere Wörter für den Begriff Schnee gesucht. Das überboten die Gäste locker."

Mehr dazu unter: 
www.freiepresse.de