Detailansicht



Grundsteinlegung erfolgt!

06. September 2016

Im Beisein des Oberbürgermeisters der Stadt Reichenbach, Raphael Kürzinger, des Verbandsdirektors des Sachsen Verbandes der Wohnungs- und Immobilien, Rainer Seifert, von Aufsichtsräten der WOBA, Stadträten, Vertretern der Planungsbüros und der Bauunternehmen, der Sparkasse Vogtland, Mitarbeitern der Stadtverwaltung und der WOBA, der Medien und vieler weiterer Gäste wurde heute der Grundstein für das Wohn- und Ärztehaus am Solbrigplatz gelegt. Damit beginnt für die Wohnungbaugesellschaft eine neue Ära. Vier Millionen Euro werden in den ersten Neubau des Unternehmens investiert.

Dabei entsteht das modernste Haus dieser Größenordnung in Reichenbach. Geschäftsführerin Daniela Raschpichler erinnerte an die einstige Bedeutung des Solbrig-/Karl-Marx-Platzes als Wohn- und Erholungsort, aber auch als Busbahnhof mit Warte. "Mit unserem Wohn- und Geschäftshaus wollen wir den seit der Wende immer mehr verwaisten Platz beleben und an gute Traditionen anknüpfen. Vielleicht motiviert unser Neubau sogar dazu, weitere leer stehende Gebäude des Platzes einer sinnvollen Nutzung zuzuführen. Dadurch könnte der Platz städtebaulich weiter aufgewertet werden und dem Dreieck Solbrigplatz – WOBA-Geschäftshaus in der Zwickauer Straße – Marktplatz inklusive der Zenkergasse neue Impulse verleihen", sagte die Geschäftsführerin. Reichenbachs Oberbürgermeister hob die Bedeutung der Ärzte für die Infrastruktur in der Stadt hervor. Mit dem Wohn- und Ärztehaus entstünden gute Bedingungen.

Rainer Seifert lobte die WOBA für innovative Ideen, von denen er sich bereits bei der Sanierung der Schützenstraße überzeugen konnte. Das neue Gebäude soll Ende 2017/Anfang 2018 bezugsfertig sein. In der Hülse befinden sich Münzen, die aktuelle Freie-Presse-Ausgabe sowie Flyer und Baupläne für das Haus.

Die WOBA arbeitet weiter an einem schönen und lebenswerten Reichenbach. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Die Fotos finden Sie auch auf Facebook unter:
www.facebook.com